"Graphic design will save the world
right after rock and roll does."

David Carson, Designer & Typograph

Über die Grafikabteilung


Hi! Mein Name ist Stefanie Schulze.
Ursprünglich jenseits der Mauer geboren und aufgewachsen, lebe ich seit Beginn dieses Millenniums in Düsseldorf.
Ich arbeite als Mediendesigner und fühle mich in den Bereichen Editorial- und Webdesign am wohlsten. Aber auch in Bereichen wie Webdevelopment, Video-/Audio-Bearbeitung und Werbetexten habe ich Erfahrung.

Kompetenzen


Dies ist eine - zugegeben ungeordnete - Auflistung der Fähigkeiten, Medienformate und Programme, die meinen (Arbeits-)Alltag maßgeblich bestimmen.

  • Printdesign
  • Webdesign
  • CSS
  • Layouting
  • Typografie
  • Bildbearbeitung
  • Wordpress
  • InDesign
  • CMS
  • Kundenbetreuung
  • Videoschnitt
  • SEO
  • Screendesign
  • Logodesign
  • Werbetexten
  • Schriftgestaltung
  • Webentwicklung
  • HTML
  • Photoshop
  • Einparken
  • Serveradministration
  • WebEdition
  • PHP
  • Bildretusche
  • SocialMedia
  • Illustrator
  • Joomla
  • Satzarbeiten

Meine Projekte


Hier zeige ich eine kleine Auswahl an Projekten, die während meines Studiums oder als Nebentätigkeit entstanden sind.

RedensArt Events

"Wir entführen in eine Welt fern ab vom Alltag. Ob Ihre oder unsere öffentlichen Veranstaltungen, RedensArt ist mehr als nur eine Agentur – WIR sind die Erholung vom Alltagsstress und präsentieren Veranstaltungen, die nicht nur unterhalten sondern auch verzaubern können."

Im Laufe der Zusammenarbeit mit RedensArt Events sind viele tolle Konzepte entstanden, die es leider nicht immer bis zum Druck geschafft haben. Das hält mich allerdings nicht davon ab, für jede neue Veranstaltungs-Idee neue maßgeschneiderte Pixel- und Vektorkleider zu entwerfen.

Jüngst hat zudem die Webseite von RedensArt Events das Licht der digitalen Welt erblickt. Diese ist durch Ihren praktischen und innovativen Eventkalender ein besonderer Hingucker.

Creative Arts Group e.V.

"Die CAG wurde 2007 als Theater- und Musikgruppe ins Leben gerufen. Ursprünglich als Teil der englischsprachigen Christ Church Düsseldorf ist der 150köpfige Verein seit 2010 als selbstständiger, eingetragener Verein unterwegs und hat sich auf Großproduktionen von Musicals spezialisiert.
Mittlerweile gehört die CAG zu den größten Musik- und Theatervereinen im Amateurbereich in Deutschland und ist besonders stolz, neben dem Ensemble auch ein eigenes Orchester und eine Academy zu besitzen."

Neben meinem Engagement im Chor-Ensemble, trage ich die Verantwortung für die Vereins-Homepage sowie die hauseigene Community. Desweiteren kümmere ich mich seit dem Frühjahr 2014 auch um die Erstellung der Druckerzeugnissen für die Aufführungen. Dazu zählen beispielsweise Flyer, Poster und Eintrittskarten.

Dystopera

Das neue Gesicht einer Band

"Die vierköpfe Band Dystopera wurde 2011 gegründet und macht seitdem melodiösen, groovigen Alternative-Rock. Nach dem Drummer-Wechsel im Januar 2013 entstand die aktuelle Besetzung der Band: Lisa (Vocals), Jari (Bass), Leon (Gitarre) und Michael (Drums)."

Apropos Köpfe: Für ihre EP 'New Face' hat die Band einen besonderen Hingucker gewählt. Ich konnte ihnen dabei helfen, dieses tolle Motiv auf Poster, Flyer sowie CD-Hüllen zu verewigen und der ganzen Welt zu präsentieren.

Experimentelle Typographie mit &

"and per se and"

Das Kaufmännische Und ist eine der bekanntesten Ligaturen und setzt sich aus den Buchstaben 'e' und 't' zusammen ('et' ist lateinisch für und). Vor nicht allzu langer Zeit war das &-Zeichen selbst noch Bestandteil des Alphabets, welches mit 'and per se and' (und für sich 'und') endete, woraus sich der heutige englische Begriff 'ampersand' entwickelte.

Die Aufgabe in diesem Studien-Projekt bestand darin, nur mithilfe von Typografie Gegensatzpaare wie 'Laut und Leise', 'Streuung und Ballung' oder 'Bewegung und Stillstand' darzustellen. Und da meine Liebe zu diesem typografischen Zeichen frisch entfacht war, wurde es zum Gegenstand meines Projekts.

Socks Of The Day Before

"Die Socks Of The Day Before aus dem Ruhrpott verschaffen sich mit ihrem Alternative-Punk-Rock zurzeit immer mehr Gehör.
Ihre zwei Musikvideos zu Morbid Jealousy und On The Floor erzielten innerhalb kürzester Zeit große Erfolge im Internet und verhalfen den Socks rasch zu Bekanntheit."

2014 war es Zeit für ein neues Logo. Schön dreckig und weniger verspielt als das ursprüngliche.
Vorher entsprang allerdings noch eine CD-Hülle mit altem Logo meiner Feder.

Für 2016 ist ein komplettes Album-Artwork mit Booklet geplant.

Logo-Relaunch des BSC Hilden

Das Logo des Badminton Sport Club aus Hilden sollte in seinem ursprünglichen Aufbau bestehen bleiben und lediglich etwas klarer und moderner erscheinen. Besonders wichtig war außerdem, dass die Kreisform des Schriftzugs deutlicher ist als beim vorangegangenen.

Do it Yourself

Sei es Geburtstagskarte oder Gutschein - im Laufe der Jahre habe ich zu vielen Anlässen ein dazu passendes Motiv entworfen.
Ein Konzert hier, ein Theaterbesuch dort. Oder einfach eine nette Karte, die zum Geschenkpapier passt.

Henry, der Hamster

Henry ist das Resultat eines 'Bildanimation mit Flash'-Kurses an der Uni und unser ganzer Stolz. Mein Laborpartner und ich haben uns damals von der Webseite Paraplüsch inspirieren lassen.

Man kann dem Versuchshamster vier verschiedene Substanzgemische verabreichen und sich auf interessante Auswirkungen freuen. Auch ein Blick durchs Mikroskop ist möglich.

Hinweis: Bei diesem Projekt kam kein Hamster zu Schaden.

Plakatserie zum Shakespear-Festival Neuss

"Sein oder nicht sein..."

Diese Plakat-Reihe entstand im Studien-Modul "Typographie" und sollte das jährlich stattfindende Shakespeare Festival in Neuss bewerben.

Das wichtige dabei war, die Aufmerksamkeit des Betrachters ohne die Verwendung von Bildmaterial zu erwecken, sondern nur auffällige Formen, besondere Farbgestaltung oder reißerische Inhalte zu nutzen.

Tattoo-Design

Ob ich mir zutrauen würde ein Tattoo zu entwerfen, wurde ich gefragt. Warum nicht, habe ich gesagt.

Vorgabe war das Foto eines Notenschlüssel-Tattoos auf einem Unterarm. Heraus kam ein Foto eines Notenschlüssel-Tattoos auf einem Unterarm.

Natürlich sollte das Tattoo keine bloße Kopie der Vorlage werden. Letztlich wurde es eine Mischung aus klassischem Notenschlüssel und Tribal.

Schriftgestaltung

Dies sind noch ein paar kleine Beispiele dafür, wie gerne ich mit Schrift arbeite. Jede hat einen eigenen Charakter und es macht Spaß bei jedem Projekt eine neue zu entdecken... oder zwei... oder auch drei.

Post an die Grafikabteilung


Was brennt euch auf der Seele? Ich freue mich über jegliches Feedback!